Berufs-, Fach- und Fortbildungsschule Bern

Organisation und Aufnahme

Datum: 22.02.2018
Standort
Schulkosten
Aufnahmeverfahren
Leitungs- und Sekretariatsteam


    
Standort     
Das Brückennagebot BVS Plus wird am Standort Liebefeld bei Köniz angeboten. 

     
Schulkosten     

Das BVS Plus ist durch den Kanton Bern subventioniert.Das Schulgeld beträgt 1000 Franken, das Materialgeld 1‘000 Franken (exklusive Mehrwertsteuer).

Das Materialgeld wird eingesetzt für Schulmaterial, Schulreisen und Exkursionen, Besuche von Veranstaltungen und besondere Schulanlässe.

Alle Kosten sind indexiert und werden wenn nötig angepasst. Merkblatt Finanzielles

Das Schul- und Materialgeld wird zweimal jährlich in Rechnung gestellt. Stichtage sind der 1. September und der 1. Februar. Bei einem Austritt sind die Stichtage entscheidend. Massgebend ist das Datum des Austrittsbriefes durch die gesetzliche Vertretung. Sie erhalten im Oktober/November und Februar/März eine Rechnung. 
Die berufsvorbereitenden Schuljahre sind stipendienberechtigt. Ein Erlass der Schulgebühren ist in besonderen Fällen möglich.

Für Informationen, Merkblatt Stipendien und Schulgelderlass, Stipendienanmeldung, Schulgelderlassformular siehe unter:
http://www.erz.be.ch/erz/de/index/berufsbildung/brueckenangebote/berufsvorbereitendesschuljahr/stipendien_und_darlehen.html

     
Aufnahmeverfahren    
 
Das Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2018/19 beginnt am 26. März 2018 und endet am 06. Mai 2018.
Die Anmeldung erfolgt in die Triagestelle. Die Klassenlehrerin, der Klassenlehrer meldet die Schülerin/den Schüler elektronisch an unter: Triagestelle des Kantons Bern .

Das Bildungsangebot BVS Plus richtet sich vorwiegend an Jugendliche aus Real- und aus Kleinklassen, die aus Verhaltens- und/oder Leistungsgründen und/oder sprachlichen Gründen erhebliche Probleme bei der beruflichen Integration haben und gegenüber Gleichaltrigen stark benachteiligt sind. Sie haben in der Regel das 9. Schuljahr absolviert. Das Ziel besteht darin, dass die Jugendlichen nach diesem Jahr eine berufliche Ausbildung mit Erfolg bestehen und ihr Leben als Berufsleute später selbständig gestalten lernen.

Motivation, Einsatz und Bereitschaft zu Eigenverantwortung werden im BVS Plus vorausgesetzt.
Folgender Link zeigt Ihnen, ob Ihre Wohngemeinde dem Einzugsgebiet der BFF zugeteilt ist: Einzugsgebiet BFF

Mehr zu den Aufnahmekriterien (Auszug aus der entsprechenden Direktionsverordnung)

     
Leitungs- und Sekretariatsteam Abteilung BV (ab Schuljahr 2018/19)     


Adress- und Telefonliste der zuständigen Leitungspersonen
- Abteilung Berufsvorbereitung, Kapellenstrasse 8, 3011 Bern, Tel.: 031 635 29 12
- Beat Glauser, Kapellenstrasse 8, 3001 Bern, Tel.: 031 635 29 11, beat.glauser@bffbern.ch
- Simon Stettler, Bläuackerstrasse 1, 3098 Köniz, Tel.: 031 635 28 02, simon.stettler@bffbern.ch
 
Abteilungssekretariat
- Mehmet Güro, Kapellenstrasse 8, 3011 Bern, Tel.: 031 635 29 13, mehmet.guero@bffbern.ch
- Jacqueline Ruch, Kapellenstrasse 8, 3011 Bern, Tel.: 031 635 29 12, jacqueline.ruch@bffbern.ch

Nach oben